Borreliose Symptome Übersicht

Eine Borreliose kann die Folge eines Zeckenstiches sein. Sie verläuft im wesentlichen in drei aufeinander folgenden Stadien. Die ersten Borreliose Symptome zeigen sich meist nach einigen Wochen oder Monaten.

Beim Stadium I handelt es sich noch um eine Lokalinfektion. Charakteristisch dafür ist ein rötlich gefärbter Fleck an der Einstichstelle, der sich meist schrittweise vergrößert. Dieser Fleck wird auch als Wanderröte bezeichnet. Er ist völlig schmerzlos und juckt auch nicht.
Die Hautrötung tritt nicht in jedem Falle auf. Bei rund 30 Prozent der Borreliose Infektionen fehlt sie völlig.
Im Stadium I können jedoch noch weitere Borreliose Symptome auftreten. Charakteristisch dafür sind zum Beispiel Fieber oder andere grippeähnliche Symptome wie Kopf- und Gliederschmerzen, Gelenkentzündungen oder Lymphknotenschwellungen. Auch eine Bindehautentzündung tritt gelegentlich als Folge eines Zeckenstiches auf.

Im Stadium II hat der Borreliose-Erreger bereits im Körper gestreut. Hier treten dann nicht selten solche Borreliose Symptome wie brennende Nervenschmerzen, Lymphknotenschwellungen, Lähmungen oder Gefühlsstörungen auf.
Auch Herzmuskel- oder Herzbeutelentzündungen sind möglich. In einigen wenigen Fällen kommt es auch zu einer rötlich-bläulichen Verfärbung der Brustwarzen oder der Ohrläppchen. Letzteres ist vor allem bei Kindern der Fall.

Im Stadium III ist bereits eine chronische Infektion eingetreten. Sie ist unter anderem erkennbar an einer Gelenkentzündung im Bereich der Knie. Es können jedoch auch andere Gelenke betroffen sein.
Weitere Borreliose Symptome sind bläuliche Hautverfärbungen im Bereich der Ellenbogen, der Knie, der Unterarme oder der Unterschenkel. In den betroffenen Regionen kann die Haut extrem dünn werden.
In den seltensten Fällen kann es bei einer Borreliose auch zu schwerwiegenden Folgen im Bereich des Gehirns kommen. Hierbei reichen die möglichen Borreliose Symptome von einer Gehirnentzündung bis hin zu Lähmungserscheinungen oder Koordinationsstörungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *